Grundsätzlich verläuft eine Kontenprüfung wie folgt:

  • Nach der ersten Kontaktaufnahme (E-Mail, Telefon, persönlicher Termin) erhalten Sie von uns eine sog. Checkliste. Hier tragen Sie die Daten zu Ihren Darlehen und Kontokorrentkrediten ein, sodass wir uns einen ersten Überblick verschaffen können. Sie können diese Checkliste gerne auch selber herunterladen und uns ausgefüllt und unterschrieben übersenden.
  • Anhand der Checkliste können wir abschätzen, ob sich (höchstwahrscheinlich) Ansprüche ermitteln lassen. Das ist insbesondere abhängig von den Darlehens- bzw. Kredithöhen, der bisherigen Laufzeit und der Art der Verzinsung, aber teilweise auch von der Bank bzw. Sparkasse, mit der Sie in Geschäftsbeziehung stehen.
  • Sofern unsere erste Einschätzung ergibt, dass sich eine Prüfung für Sie lohnen könnte, werden wir Ihnen die entsprechende Vereinbarung über eine Kontenprüfung übersenden. Sie entscheiden sich in Ruhe für das bevorzugte Vertragsmodell und senden uns zwei Originale unterschrieben zurück. Sollten sich Fragen zu den Vertragsinhalten ergeben, können Sie sich gerne an uns wenden.
  • Nachdem Sie den gegengezeichneten Vertrag von uns zurückerhalten haben, werden wir ggf. die vereinbarte Vorauszahlung/Pauschale in Rechnung stellen.
  • Gleichzeitig können Sie die erforderlichen Unterlagen zusammenstellen und auf den Postweg bringen. Zu Ihrer Entlastung können wir Ihnen anbieten, dass wir die erforderlichen Kontoauszüge, Anlagen usw. aus den von Ihnen zur Verfügung gestellten Buchhaltungs- und Kreditunterlagen heraussuchen. Sie können uns diese Belege jedoch gerne auch als PDF-Dateien übermitteln.
  • Sobald wir die erste Zahlung erhalten haben (s. o.) werden wir die Unterlagen aufbereiten und mit der Prüfung beginnen. Sollten die eingereichten Unterlagen noch nicht ausreichen oder sollten weitere prüfungsrelevante Konten „auftauchen“, werden wir ggf. weitere Informationen bei Ihnen nachfordern. Bitte nennen Sie uns in diesem Zusammenhang einen Ansprechpartner, der für die Zusammenstellung der Unterlagen zuständig sein wird.
  • In einer kurzen Zusammenfassung werden wir Sie über das erste Zwischenergebnis der Kontenprüfung unterrichten. Gemeinsam kann dann entschieden werden, für welche Konten Gutachten erstellt werden und ob und in welcher Form gegen die Bank vorgegangen werden soll.
  • Gerne können wir Ihnen Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht nennen, mit denen unsere Kunden bereits erfolgreich zusammengearbeitet haben.
  • Anschließend werden die gewünschten Gutachten erstellt, in denen die ermittelten Ansprüche erläutert und beziffert werden.
Kontaktieren Sie uns!

030 43 77 79 36-0

Firma

Ansprechpartner (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Betreff

Ihre Nachricht